ID-Tracking

Unterschiede zum Mantrailing:

  • Arbeit des Hundes ausschließlich auf der schweren Spur - keine Hochwitterung

  • nur leichte Abweichungen von der Spur zum Beispiel bei Starkregen

  • zum Großteil wird ohne Person am Ende der Spur gearbeitet damit keine Hochwitterung aufgenommen wird

  • es befinden sich Gegenstände auf der Spur, damit der Hund zwischenbestätigt werden kann

  • am Ende der Spur befindet sich ein Gegenstand

  • Aufbau über Geruchsdifferenzierung in einem Lineup (indoor) mit der Möglichkeit gezielt Geruchsablenkungen zu arbeiten

  • im Lineup kann trainiert werden den frischesten Geruch einer Person anzuzeigen

  • es können menschliche Gerüche auf Vorrat gesammelt und später im Lineup gearbeitet werden.

 


ID-Tracking

 

Seminar ID Tracking mit Ilkka Hormilla aus Finnland.  

Das Seminar wird in englischer Sprache unterrichtet und ins Deutsche übersetzt.  

Ich freue mich riesig, dass Ilkka zu uns nach Deutschland kommt Ilkka Hormila arbeitet seit Jahrzehnten mit Rettungshundeführern zusammen und trainiert sowohl ID- und Rettungshunde als auch Hundeteams im Hobbybereich.  

Während seiner über 40-jährigen Karriere als Hundeführer bei der Polizei arbeitete Ilkka beispielsweise im Police Dog Training Center als Ausbilder für Fährte, Stöbern, freie Suche, ID-Erkennung und Explosiv-, Drogen-, Brandstiftungs- und Leichenspürhunde der K9 Scent Detection Unit.Er führte auch im operativen Dienst seine eigenen Hunden. Ilkka ist ein international angesehener Dozent und Trainer unter den Beamten und den SAR-Hunde- und Hundeführern und arbeitet in ganz Europa sowie in den USA, Asien und Indien. 

Seine Arbeitsmethode basiert auf der Schaffung stressarmer Lernumgebungen und positiver Methoden. Die Trainings werden genau geplant, protokolliert, bewertet und aufgebaut.

Er zeichnet sich als international anerkannter Dozent und Redner aus, vor allem durch seine große operative Erfahrung und seine Fähigkeit zu unterrichten. Ilkka war Mitglied der wissenschaftlichen Gruppe „Wissenschaftliche Arbeitsgruppe für Richtlinien für Hunde und orthogonale Detektoren“ und einer der Redner auf der WOOF 2019 in Großbritannien.

Er ist Gründer von K9 IlMa Global Training. 

 

Voraussetzung für die Teilnahme mit Hund: 

• Hunde

- Ab 6 Monate

- der Hund darf schon Erfahrung in der Sucharbeit haben, muss aber nicht.

- Sollte in der Lage sein sich zu konzentrieren

- Spiel- und oder Futtermotivation sollte vorhanden sein

- Sozial mit Menschen und anderen Hunden 

 

Bei dem Seminar werden wir zwischen Theorie und Praxis wechseln.  

Tag 1 

Theorie:

- Geruchssinn

-  Motivation

-  4 Trainingsphasen / Anriechen

-  Diskriminierung und Line-Up und Suche in Innenräumen mit menschlichem Geruch

-  Individualfährte auf hartem Untergrund 

 

Praxis:

- Anriechen/ präsentieren von menschlichem Geruch

- Geruchsdifferenzierung im Line-Up  

 

Tag 2 

Theorie

-  Besprechung des Tagesübungsziels 

Praxis:

-  Indoorsuche Lineup

-  Suche von kleinen Objekten auf Asphalt  

 

Tag 3 

Theorie

- Besprechung des Tagesübungsziels  

Praxis:

- Aufbau der Fährte auf Asphalt  

 

Abschlussbesprechung mit Hausaufgaben und Ausblick auf weitere, aufeinander aufbauende Seminare Für das Jahr 2021 sind 6 Module mit Ilkka geplant, die aufeinander aufbauen, und mit einer Prüfung nach finnischen Richtlinien abgeschlossen werden können. Nach jedem Modul werdet ihr von Ilkka Hausaufgaben bekommen, die bis zum nächsten Modul gearbeitet werden sollen.      

 

Zur Anmeldung geht es hier: Seminarbuchung


Seminar ID Tracking with Ilkka Hormilla from Finland.  Seminar will be in English  I am very happy to invite Ilkka to Germany.  

Ilkka Hormila has worked in co-operation with the Search & Rescue dog handlers for decades and has been teaching ID- and SAR-search also for common dog owners. During his police K9-career of over 40 years Hormila worked for example at The Police Dog Training Centre as a teacher for K9 Scent Detection Unit training, tracking, search, ID-detection and Explosive, Drug, Arson and Cadaver detection dogs, and also served in operational duties with his own dogs. Hormila is internationally respected lecturer and trainer among the Officials and the SAR-dog and pet-dog handlers and works all over Europe and also in USA, Asia and India.

His working method is based on the creation of low stress learning environments and positive methods on the use of protocols for planning and evaluating the training activity. He is an internationally renowned lecturer and speaker for his great operational experience and his ability to teach. He has been a member of the scientific group “Scientific Working Group on Dogs and Orthogonal detector Guidelines” and he was one of the speakers at WOOF 2019 in UK. He is founder of K9 IlMa Global Training

Prerequisite for participation with dog 

• Dogs

- from 6 months

- can be experienced in tracking or not, also in man trailing

- can calm down and focus

- can and like to play

- social with people and other dogs 

 

At the seminar we will we switch between theory and practical work  

 

Day 1 

Theory

- senseofsmell

- motivation

- TPDA and 4 stages in training o sniffing

-  discriminationandline-upandsearchingindoorwithhumanid-scent

-  hardsurfaceid-trackingtraining,steptostep 

 

Exercise with dogs

- step1.sniffing,presentthehumanscent

- step 2. discrimination with line up

 

  Day 2 

Theory

- exercises of day 

 

Exercise with dogs

-  step3.lineupandindoorsearch

- smallarticlesearchonasphalt

 

  Day 3 

Theory

-  exercises of day 

 

Exercise with dogs

- step5.hardsurfaceid-trackingstepbystep 

 

Final meeting with outlook to Coming id-tracking training in the future, homework for future seminars.

For 2021 we are planning 6 modules with Ilkka. They will be based on each other and can be completed with examination on finish guidelines.After each Modul you will get homework from Ilkka to work on until the next modul.     

 

 Registration for Seminar: Seminarbuchung